Der Torrent in Esporles…

… ist eigentlich ein trockenes Flussbett, welches den überwiegenden Teil des Jahres kein Wasser führt. Ausser im Winter. Da kann der Torrent sich schon mal in einen reissenden Fluss verwandeln. Im Sommer hingegen, werden Esel für ein paar Monat in den Torrent geleitet. Die fressen dann die im restlichen Jahr gewachsenen Pflanzen ab. Natürliche Bereinigung sozusagen. Der Torrent ist „Vida“, wie der Esporleser sagt. Viva la Vida (wie Coldplay sagt). Puh.

About the author